Inhaltseite

Nachschau Salon Henry

Es war einmal ...

Einst war er mal - der Salon Henry. Gestartet ohne öffentliche Mittel, komplett aus dem Eigenengagement der Mitglieder entstanden, wurde er schnell zu einem kleinen Geheimtipp. Ideen, Konzeption und Organisation stammten von Kajo Lang. Die Bespielungen, die wir fast ein Jahr vornahmen, waren so zahlreich wie unsere Gäste. Offensichtlich war es uns gelungen, eine winzige Marktnische zu erhaschen, zumal wir Kunst, Musik, Kabarett, Vorträge, Literatur und-und-und von ausgewählter Qualität boten. Der Salon Henry, obendrein behindertengerecht, zeigte schnell Erfolg, was die hohen Zuschauerzahlen, die Pressemitteilungen und das große öffentliche Interesse wiederspiegeln.

Nur mit einem hatten wir nicht gerechnet - der Profitgier. Bekanntlich muss man sich Erfolg erarbeiten, Neid stellt sich von allein ein. Was auch immer die Motivlage gewesen sein mag, unseren Raum hat man uns gekündigt. Mutmaßlich und zugleich augenfällig ist, dass es dabei offensichtlich um Profit ging. Selbst der Hinweis, dass wir mehr als 200 Unterstützer aufbieten konnten, half nichts: Die Vermieter ließen nicht mit sich reden und haben nun den Mietpreis kräftig angehoben.

Wir danken allen, die sich bei uns wohlgefühlt, uns unterstützt haben und manche sogar treu geworden sind. Das findet man nicht alle Tage und bedarf der besonderen Erwähnung. Leider müssen wir aber die Tatsache hinnehmen, dass der Salon Henry in der bisherigen Form nicht mehr existiert. Wir sind bemüht, in der Zukunft einige Veranstaltungen in unserem Atelier (Weinbergstr. 14, BAD) zu organisieren. Darum zieht der Salon Henry in verkleinerter Form zuerst einmal um:

Salon Henry   -   Weinbergstr. 14   -   Baden-Baden

Eintritt frei - Kinder die Hälfte

Flyer Salon Henry Seite 01

 Flyer Salon Henry Seite 10 Flyer Salon Henry Seite 11

Flyer Salon Henry Seite 12


Zeitungsberichte zu den einzelnen Veranstaltungen aus unserem Programm:

BT vom 18.09.2018 Kinderhospiz

Bericht über den Vortrag "Wenn Kinder sterben …" von Sabine Kohmann, erschienen am 18.09.2018
im Badischen Tagblatt.

Swing meets classics BT vom 25.09.18

Bericht über den Musikabend "Swing meets Classics" von Ricardo Correa und Lara Sheilan vom
25.09.2018 im Badischen Tagblatt.

 

Band FreiGANG auf der Buhne im Salon Henry

Band FreiGANG auf der Bühne im Salon Henry.

Artikel BNN vom 15.10.18

Bericht in den Badischen Neuesten Nachrichten vom 05.10.2018.

Artikel BT 17.10.18
Bericht über das Blues-Rock-Konzert der Band FreiGANG im Badischen
Tagblatt vom 17.10.2018.

 


Ortszeit vom 28.11.2018 Seele fur Solo
Bericht zu "Solo für Seele" – ein Kabarettabend mit
Gabi Saler im Salon Henry erschienen am 28.11.18
in der Ortszeit des Badischen Tagblatts.

Lesung Geon im Salon Henry BT 10.12.18

Bericht zu "Geon" – Lesung mit Kajo Lang im Salon Henry erschienen am 10.12.18 im Badischen Tagblatt.

Stars on Stage BNN vom 19.12.18

Bericht vom 19.12.2018 im BNN.

Berliner Drehorgel trifft Bad. Blues 31.12.18 BT

Bericht vom 31.12.2018 im Badischen Tagblatt.

Drehorgel Blues 31.12.18 BNN

Bericht vom 31.12.2018 in den Badischen Neuesten Nachrichten.

 Broschüre Salon Henry

Swinging Ringelnatz

Bericht im WO des Badischen Tagblatts vom 15. Januar 2019.

Broschüre Salon Henry2

Lieder zur flotten Gamasche BT 30.01.19
Bericht im Badischen Tagblatt vom 30. Januar 2019.


 Broschüre Salon H

 

 

Einladung 180707

 

Am 7. Juli 2018 ist es soweit - der Kunstverein Baden-Baden eröffnet den Salon Henry, der ersten und einzigen Kleinstkunstbühne in Baden-Baden.

Wir haben viel vor. Wir möchten Menschen zusammenbringen, für Themen interessieren, Kurioses, Konträres und Knallbuntes auf unserer Bühne präsentieren. Wir bieten Musik, Theater, Lesungen, Podiumsdiskussionen, Vorträge, Kunst und Kultur u.v.m.

Namhafte Persönlichkeiten mit zum Teil kontroversen Themen diskutieren auf unserer Kippelcouch, die tatsächlich ständig hin und her kippelt. Um einigermaßen bequem diskutieren zu können, müssen sich unsere Podiumskandidaten im wahrsten Sinne des Wortes "ins Benehmen setzen".

Ein Programm folgt in Kürze.

Sonntags von 11 bis 14 Uhr öffnet unser Speuro-Café, ein Spenden-in-Euro-Café, das von Rollstuhlfahrern geleitet wird. Genießen Sie in unserem Schatten spendenden Vorgarten Ihre Tasse Kaffee, Ihren Tee oder Kuchen je nach Auswahl. Genießen Sie den mediterranen Flair im Vorhof zum Paradies.

Salon Henry   -   Zimmerstr. 1   -   Baden-Baden

 Artikel BT vom 10.07.18

 Artikel vom 07.07.18

 Artikel im BT vom 03.07.18

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung für die Website kunstvereinbadenbaden.de

Die Kunstverein Baden-Baden legt besonderen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und beachtet die Gesetze zum Datenschutz und zur Datensicherheit der Bundesrepublik Deutschland. Diese Datenschutzerklärung gibt Ihnen Auskunft darüber, wie der Kunstverein Baden-Baden mit Informationen umgeht, die während Ihres Besuchs auf der Website kunstvereinbadenbaden.de erhoben werden.

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen zu Ihrer Identität wie beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Postanschrift. Solche Daten werden nur dann gespeichert, wenn Sie diese dem Kunstverein Baden-Baden zur Verfügung stellen, z.B. wenn Sie Informationsmaterial bestellen oder Anmeldungen vornehmen.

Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten

Der Kunstverein Baden-Baden nutzt Ihre persönlichen Daten ausschließlich zu Zwecken der technischen Administration der Webseiten, um Ihnen Zugang zu besonderen Informationen zu geben und zur sonstigen Kommunikation mit Ihnen. Ihre personenbezogenen Daten werden weder an Dritte weitergeben noch anderweitig genutzt. Die Mitarbeiter des Kunstverein Baden-Baden sind zur Vertraulichkeit verpflichtet.

Wahlmöglichkeit

Sie entscheiden frei darüber, welche Informationen Sie dem Kunstverein Baden-Baden zur Verfügung stellen. Falls Sie keine Informationen übermitteln wollen, sind evtl. einzelne Inhalte der Website kunstvereinbadenbaden.de für Sie nicht zugänglich. Wenn sich Ihre persönlichen Daten geändert haben (z.B. Postleitzahl, E-Mail oder Postadresse), können Sie den Kunstverein Baden-Baden per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! informieren, um die Daten zu korrigieren, auf den neuesten Stand zu bringen oder löschen zu lassen.

Automatisch gesammelte Informationen

Wenn Sie auf die Website kunstvereinbadenbaden.de zugreifen, werden automatisch (also ohne vorherige Registrierung) u.a. mit Hilfe von Tools allgemeine anonyme Informationen gesammelt, die nicht personenbezogen sind (z.B. verwendeter Internet-Browser, Zeit und Anzahl der Besuche, durchschnittliche Verweilzeit, aufgerufene Seiten, u.a.).
Diese Informationen werden ausschließlich verwendet, um Attraktivität, Inhalt und Funktionalität der Website zu verbessern. Eine weitere Nutzung oder Weitergabe Ihrer Daten erfolgt auch in diesem Fall nicht.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die temporär auf Ihrer Festplatte abgelegt werden. Diese werden nur verwendet, um Informationen über die Nutzung der Website kunstvereinbadenbaden.de zu erhalten. Dadurch ist es möglich, Ihren Computer beim nächsten Aufruf der Seite kunstvereinbadenbaden.de automatisch wiederzuerkennen. Unsere Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten, so dass der Schutz Ihrer Privatsphäre gesichert ist. Je nach vorgenommenen Einstellungen akzeptiert Ihr Internetbrowser Cookies automatisch. Sie können aber die Einstellungen Ihres Browsers jederzeit ändern und die Website kunstvereinbadenbaden.de auch ohne Cookies nutzen.

Sicherheit

Der Kunstverein Baden-Baden trifft Vorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Die geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen werden dabei selbstverständlich beachtet.

Links zu anderen Websites

Diese Erklärung zum Datenschutz gilt für den Auftritt kunstvereinbadenbaden.de. Die Webseiten in diesem Auftritt können evtl. Links auf andere Anbieter innerhalb und außerhalb des Kunstvereins Baden-Baden enthalten, auf die sich die Datenschutzerklärung nicht erstreckt.
Wenn Sie die Website kunstvereinbadenbaden.de verlassen, wird empfohlen, die Datenschutzrichtlinie jeder Website, die personenbezogene Daten sammelt, sorgfältig zu lesen.

Auskunftsrecht

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich wenden an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Auf Anforderungen wird Ihnen schriftlich entsprechend geltendem Recht mitgeteilt werden, ob und welche persönlichen Daten der Kunstverein Baden-Baden über Sie gespeichert hat.

Benachrichtigung bei Änderungen

Sollte diese Datenschutzerklärung geändert werden, wird auf die Änderung auf unserer Homepage und an anderen geeigneten Stellen hingewiesen.

 

 Entfällt leider

Plakat Open Air 2020


Danke für Ihre mail ! - Wir werden baldmöglichst antworten.

Schauen Sie sich inzwischen noch ein bißchen hier um :-)